Fassade fertiggestellt

In diesen Tagen wird der Bauabschnitt abgeschlossen, die Fassade denkmalgerecht zu erneuern und wieder in den Zustand zu versetzen, wie er nach Befunden von sachverständigen Restauratoren ursprünglich war. Die Alte Synagoge hat dabei in Absprache mit der Denkmalpflege einen neuen, sandfarbenen monochromen Außenanstrich erhalten, der die Fachwerkbalken je nach Lichteinfall nur noch schwach sichtbar werden lässt, zuvor waren einige Fachwerkbalken und die Gefache der um 1800 erbauten Alten Synagoge saniert worden.

Weiterlesen: Fassade fertiggestellt

Viel Zuspruch beim DKKD

An neun Abenden fand ein vielseitiges musikalisches Programm großen Zuspruch beim Publikum, bestens organisiert von "Kultur im Esel e.V", die sozusagen ihre Bühne aus Sülbeck eine gute Woche lang während des DKKD-Festivals in die Alte Synagoge in die Baustraße verlegt hatten. Einen Video-Rückblick über die verschiedenen Konzerte, die vom 29. September bis 7. Oktober 2017 stattfanden, gibt es hier.

Weiterlesen: Viel Zuspruch beim DKKD

Fassadensanierung beginnt

Das Gerüst steht, in den nächsten Wochen haben die Handwerker auf dem Gelände der Alten Synagoge in Einbeck wieder das Sagen: Der Förderverein kann in diesem Sommer die Fassade des 200 Jahre alten denkmalgeschützten Fachwerkgebäudes sanieren lassen. Die Alte Synagoge in der Baustraße ist eines der letzten Zeugnisse jüdischen Lebens in Einbeck.

Die Einbecker Morgenpost berichtet darüber am 21. Juni 2017.

Weiterlesen: Fassadensanierung beginnt

Mitglieder besuchen Villa Seligmann

Es war in gewisser Weise ein freundschaftlicher Gegenbesuch, nachdem Prof. Andor Izsák im Oktober vergangenen Jahres in der Alten Synagoge in Einbeck war und über seine Arbeit so lebendig berichtet und seine Unterstützung zugesagt hatte: 18 Mitglieder des Fördervereins Alte Synagoge haben jetzt die Villa Seligmann in Hannover besucht und waren zu Gast beim Experten für synagogale Musik.

 

Weiterlesen: Mitglieder besuchen Villa Seligmann

Besuch aus Keene

(c) Einbecker MorgenpostWir waren am 19. Mai 2017 in der Alten Synagoge gerne Gastgeber für den Begrüßungs-empfang der Stadt Einbeck für Musikstudierende aus der Partnerstadt Keene/USA. Es spielte an diesem Abend das Trio "Valeriya Shishova & Die Vanderer".

Einbecker Morgenpost vom 22.05.2017

Die EULE vom 24.05.2017

 

Weiterlesen: Besuch aus Keene

Wikipedia